Firmengeschichte

 

1908

Gründung der Fa. Waffen Heim durch Herrn Simon Heim in der Färberstrasse 32.

1958

50 Jahre Waffen Heim und 80. Geburtstag von Herrn Simon Heim.

1958

Übernahme des Waffengeschäfts durch Walter Rabitsch.

Wir firmierten mit "Waffen-Heim Inh. Walter Rabitsch"

1966

Die Geschäftsräume waren zu klein geworden.

Wir zogen in die Vordere Ledergasse 4-6.

Großer Aufschwung der Firma.

1974

Umbau der Werkstatt, um mehr Gewehre und Kurzwaffen unterzubringen.

Enorme Zunahme an Reparaturen.

Mit Herrn Rabitsch sen. arbeiteten nun vier Büchsenmacher,

davon hatten zwei die Meisterprüfung. Dazu waren drei Damen im Verkauf tätig.

1981

Eintritt von Sohn Frank, der gerade die vierjährige Büchsenmacher-Fachschule in Ferlach erfolgreich absolviert hatte, ins Geschäft.

1983

Wieder waren die Räume zu klein.

Architekt Spengler baute uns ein Haus in der Färberstr. 22, das auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten war.

Man war wieder in der Strasse, in der alles begann.

1984

Beginn der Sparte "Wiederladen von Patronen".

Mieten eines Luftschutzbunkers aus dem 2. Weltkrieg als Lager für Treibladungspulver. Das ermöglicht uns, über 100 Sorten Pulver zu lagern.

1998

Änderung der Firma in "Waffen-Rabitsch GmbH" mit Frank und Walter Rabitsch als Geschäftsführer.

Öffnungszeiten:

 Montag - Freitag

 Samstag

 Sonntag

 

9.00-13.00Uhr / 14.00-18.00Uhr

9.00-13.00Uhr

geschlossen